Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. April 2013 6 06 /04 /April /2013 07:43

Kleine Kinder spielen mit Bauklötzen aus Holz und stapeln sie ungeordnet übereinander.


Später dann stapeln sie, schon geordneter, Plastiksteinchen mit Noppen übereinander - erst größere, die den Namen eines Schokoriegels tragen der angeblich die größte Praline der Welt ist.
Dann kleinere, deren Namen übersetzt "spiel gut " heißt und aus denen mit Hilfe der beiliegenden Anleitung  eine Ritterburg oder ein Krankenhaus wird.

Während der Adoleszens ist meist Pause mit dem Bauklötzespielen bis es wieder, in anderen Form, anfängt.

Spätestens mit der ersten eigenen Wohnung begibt der Mensch sich in Möbelhäuser aus Schweden oder Bettenlager aus Dänemark,. kommt mit größeren Paketen wieder hinaus und spielt dann zu Hause damit  -  10, 20 oder 50 Teile sind mit den numerierten Seiten so aufeinanderzusetzen dass daraus ein Schrank, ein Tisch oder ein Regal wird.

Bisher war ich der Meinung, dies alles wäre eine Erfindung des letzten Jahrhunderts.

 Falsch gedacht! 

Als ich gestern unsere schönen abgeschliffenen und lasierten Deckenbalken in der Ferienwohnung betrachtete, da fiel mir auf:
Da ist ja was eingeritzt.

Balken1.jpg Balken-2.jpg

Irgendwelche Buchstaben. 

Oder - halt - keine Buchstaben.
Zahlen. 
9....10...11....die 12 im Bad verbaut....die 13 wieder sichtbar 
Klar !
Die haben beim Fachwerkbau ihre Balken numeriert .
So wie heute die Hersteller ihre Möbel oder ihr Kinderspielzeug. 
Also alles schon mal dagewesen...

Und jetzt, während M. aus S. die letzen Balken schleift und lasiert und vielleicht neue Nummern entdeckt, fahren MM und ich in die große böse Stadt in ein bekanntes Möbelhaus um ein paar Bauklötzeteile zum Einrichten der Ferienwohnung zu kaufen !

 

M.
 


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by boxundbett
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Auferstanden aus Ruinen...

Hier beschreiben Morgaine und Möhrchenman, wie aus einem alten, sanierungsbedürftigen Haus wieder ein havelländisches Bauernhaus um 1900 entsteht - möglichst originalgetreu aber dennoch mit ökologischem Höchststandard.