Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
26. Juli 2012 4 26 /07 /Juli /2012 12:26

Was für ein Sommer!

Sechs Tage lang hatten wir das schönste nasseste Wetter überhaupt: leichter Regen, starker Regen, Nieselregen, Hagelschauer, Gewitter, mittlerer Regen, Sintflutregen wechselten sich ab. Das Unkraut wuchs und wuchs und man konnte nicht mähen.

Und nun direkt das Gegenteil: brütende Hitze bei 32 Grad. Kein Wetter, um Rasen zu mähen, Unkraut zu roden oder sich irgendwie schneller zu bewegen als vom Kühlschrank zur Schattenbank und zurück.

Und die Handwerker haben Urlaub oder woanders zu tun.

Die Welt versinkt im Sommerschlaf....

 

M.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by boxundbett
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Auferstanden aus Ruinen...

Hier beschreiben Morgaine und Möhrchenman, wie aus einem alten, sanierungsbedürftigen Haus wieder ein havelländisches Bauernhaus um 1900 entsteht - möglichst originalgetreu aber dennoch mit ökologischem Höchststandard.